Da es sich hier um eine Seite mit extrem lustigen und umfangreichen Stoff handelt, empfehle ich allen, diese Page zu speichern und offline zu lesen...

 

Gebet

Vater Microsoft,
der Du bist auf der Festplatte,
geheiligt sei Dein Windows,
Dein Update komme,
Dein Bugfix geschehe,
wie in Windows
als auch in Office.
Unser täglich MSN gib uns heute,
und vergib uns unsere Raubkopien,
so wie wir vergeben unserer Telekom.
Und führe uns nicht zu IBM,
sondern erlöse uns von OS/2,
denn Dein ist das DOS und das Windows und NT
in Ewigkeit.
ENTER.



------------------------------------------------------------------------
Definition.
Nach langen Nachforschungen haben die Wissenschaftler nun endlich die Herkunft und die Bedeutung des Wortes "Windows" herausgefunden. Es kommt ursprünglich aus dem Indianischen und bedeutet: "Bleichgesicht starrt durch Scheibe auf Sanduhr."
------------------------------------------------------------------------
Bonusbit
Wer windoof95 noch vor Ostern kauft, erhält derzeit ein 33. Bonusbit gratis ! Dieses 33. Bit braucht windoof95 nämlich, weil die 32 Bit nicht mehr genug Nummern für die ganzen verschiedenen Fehlermeldungen abgegeben haben. Mit aus diesem Grund hat Intel für windoom97 einen 64Bit-Prozessor angekündigt.
Mittlerweile ist übrigens auch klar, warum sich MMX und Floatingpoint gegenseitig ausschliessen müssen : Ich meine, Integer, Floating UND MMX ...
Das sind ja Drei Dinge auf einmal !!! Das geht nun wirklich nicht! Aber wie ich gehoert habe, hat sich kinder Schokolade dieses Problems bereits angenommen. Das Problem ist nur noch, wie man den eiförmigen Prozessor in den Sockel bekommt. Es kristallisiert sich aber schon im Vorfeld heraus, dass der neue kPPro (kinder Pentium Pro), da er ja zu der Klasse der Hardware zählt, vor dem Einbauen mindestens 10 Minuten gekocht werden muss. Damit soll auch eine Salmonelleninfektion der PC-eigenen Ausscheidungsorgane (Bildschirm, Drucker) verhindert werden.
Mark Henning
------------------------------------------------------------------------
Leserbrief
Hallo hallo,
ich hab da ein kleines Problem... Ich bin jetzt stolzer Besitzer von 4x32 MB Hauptspeicher, und möchte Windows´95 mal so richtig voll ausnutzen. Leider meldet mir W´95 nun jedesmal beim Hochfahren, dass ich zuviel Speicher hätte, um sinnvoll damit umzugehen. Windows hätte deswegen beschlossen, 124 MB als virtuelle Festplatte anzumelden, um wieder sinnvoll swappen zu koennen. Der dazugehörige Requester lässt mir die Wahl zwischen "YES" und "PRINT FULL SOURCE CODE OF ONLINE-HELPFILES"...
Die daraufhin angelegte virtuelle Festplatte wäre ja eigentlich ganz schnell, würde sie nicht auf meiner Harddisk gespiegelt... Ich meine, 2 Minuten Ladezeit fuer "Notepad" sind ein bisschen lang, oder? Habt Ihr eine Ahnung, wie man dieses Problem umgehen könnte? Ich hörte, mit WinNT würde alles besser laufen, aber: kann ich damit immer noch "Solitaire" spielen? Oder "Minesweeper"? Gibt es eine Quake-Version, in der die Shamblers Bills Gesicht haben?
Alexander Roehr
------------------------------------------------------------------------
Neulich im Mediamarkt:
Kunde: Ich habe auf meinem Rechner Windows 95 installiert.
Techniker: Hmm, und?
Kunde: Ich habe da ein Problem... Techniker: Das sagten sie bereits.
Dietmar Freitag
------------------------------------------------------------------------
Betriebssystem Biere
DOS Bier:
Du mußt Deinen eigenen Dosenöffner verwenden, und die Instruktionen zum öffnen müssen genau gelesen werden. Früher wurden 8-er Packs Dosen geliefert, heute bekommt man 16-er Packs, die allerdings in 8 mal zwei Kammern geteilt werden, damit die Verpackung beim Transport stabil bleibt. Die Produktion dieses Bieres wird bald eingestellt, aber die privaten Lagervorräte sind so groß, daß es noch lange getrunken werden kann.

MAC Bier:
Es wurde früher ausschließlich in 16-er Packs geliefert und ist jetzt auch in 32-er Packs erhältlich. Dieses sogenannte Diätbier öffnet sich selbstätig, sobald man es aus dem Kühlschrank nimmt. Die Inhaltsstoffe werden nicht angegeben, fragt man danach, bekommt man die Antwort, daß man das nicht wissen müsse. Lediglich eine "Leere Dose bitte recyclen"- Aufschrift findet sich auf der Dose.

Windows 3.x Bier:
Es ist wohl das bekannteste Bier am Markt. Es sieht ein bischen aus wie MacBier, wird aber nur in 16-er Packs geliefert, und man kann er nicht trinken, wenn man nicht vorher mit einem DOS Bier vorspült. An sich kann man DOS und WINDOWS Bier zugleich trinken, wenn man nur wenige DOS Biere trinkt und diese sehr langsam. Manchmal explodiert die Windows Dose auch bei dem Versuch, sie zu öffnen.

OS/2 Bier:
Es wird in 32-er Packs geliefert, man kann mehrere davon gleichzeitig trinken, oder auch DOS Biere oder WINDOWS Biere in beliebiger Kombination. Diese Bier wird auch nicht explodieren wenn man es vor dem öffnen kräfitg schüttelt. Der Hersteller IBM ( Internationale Bier Manufaktur ) gibt an, daß 10 Millionen Packs verkauft wurden und die Konsumenten sagen dazu "Nicht immer, aber immer öfter!" Unter dem Motto "Warp sei Lob und Prost!" haben sich einige Kampftrinker zu einem Bierklub zusammengeschlossen, um die neueste Geschmacksrichtung WARP ("Wirklich A Richtiges Pils") dem Trinkervolk nahezubringen.

Windows95 Bier:
Das meist getrunkene Bier am Mainstream-Markt. Viele Trinker behaupten, es schmecke vorzüglich. Tatsächlich sieht es aus wie eine Mischung aus MAC Bier und OS/2 Bier, schmeckt aber wie Windows 3.x Bier. Es wird in 32-er Packs verkauft, die allerdings nur 16 Dosen enthalten. Der durchschnittliche Bierfreund sollte lieber bei Windows 3.x Bier bleiben und warten bis der Geschmack von Win95 Bier verbessert worden ist. Obwohl sie Herstellerfirma MS ( Multi-Sauf) behauptet, bei diesem Bier sei eine völlig neue Sorte entstanden, findet man in der kleingedruckten Inhaltsstoffe-Liste MAC-, OS/2- und DOS Bier-Komponenten.

Windows NT Bier:
Es wird ausschließlich in 32-er Packs geliefert, aber man braucht einen großen Kühlschrank, um es aufzubewahren, da man nur Großpackungen erhält. Es sieht nun aus wie Win95 Bier, damit, wie die Herstellerfirma sagt, es sich besser verkauft. Es wird als industrielles Starkbier verkauft und ist an sich nur zum Ausschank an qualifizierten Bars gedacht. Man kann die Packs untereinander leicht mit Röhrchen verbinden und Bier untereinander austauschen, damit man auch zusammen Bier trinken kann, wenn man eigentlich überhaupt nicht anwesend ist.

Unix Bier:
Unix Bier kann man in verschiedensten Packungsgrößen kaufen. Von 8-er bis sogar 64-er Packs von verschiedenen Brauereien, deren Geschmack aber ziemlich gleich ist. Unix Biertrinker sind sehr loyal zu ihrer Marke. Manchmal benötigt man einen eigenen Dosenöffner, denn ab und zu brechen die Verschlußringe ab, doch dann braucht man viel Übung oder einen Freund, der ein jahrelanger, erfahrener Unix Biertrinker ist.

Orginal von TeamOS/2-Austria, überarbeitet von Georg Friedrich
------------------------------------------------------------------------
Namensänderung!
Bill Gates will Microsoft angeblich umbenennen lassen. Der Grund: Seit Gates mit seiner neuen Freundin zusammen ist kann er 'micro' und 'soft' nicht mehr hören.
------------------------------------------------------------------------
Betriebssystem Airlines.
Nachdem letztes Mal geklärt wurde, was, wenn Betriebssysteme Biere wären, wollen wir uns heute fragen, was, wenn es Airlines wären:
DOS Airlines:
Alle schieben das Flugzeug an, bis es abhebt. Dann springen alle auf und lassen das Flugzeug trudeln, bis es wieder auf dem Boden aufschlägt. Dann schieben wieder alle an, springen auf ...
Mac Airlines:
Alle Stewards, Stewardessen, Piloten, Gepäckträger und Ticketverkäufer sehen gleich aus, bewegen sich gleich und sagen das Gleiche. Wenn man nach Details fragt, bekommt man immer die gleiche Antwort: das müsse man nicht wissen, wolle es auch nicht wissen, und alles laufe schon richtig. Man solle also lieber gleich still sein. Windows Airlines: Das Flughafenterminal ist schön bunt, die Stewards und Stewardessen freundlich. Man gelangt ohne Probleme an Bord, ein reibungsloser Start... Plötzlich stürzt das Flugzeug ohne jegliche Vorwarnung ab.
OS/2 Airlines:
Um an Bord des Flugzeugs zu kommen, muß man sein Ticket zehnmal stempeln lassen und in zehn verschiedenen Schlangen anstehen. Dann füllt man ein Formular aus, in dem man angeben muß, wo man sitzen möchte und ob der Sitzplatz wie in einem Schiff, einem Bus oder einem Zug aussehen soll. Wenn es einem gelingt, an Bord zu kommen, und wenn das Flugzeug tatsächlich vom Boden abhebt, hat man einen wunderbaren Flug... - außer wenn die Höhen- und Seitenruder einfrieren. In diesem Fall hat man jedoch immer noch genngend Zeit, sich auf den Absturz vorzubereiten.
Unix Airlines:
Jedermann bringt ein Stück des Flugzeugs zum Flughafen mit. Alle gehen auf die Startbahn und setzen das Flugzeug Stück für Stück zusammen. Dabei diskutieren sie fortwährend, welche Art von Flugzeug sie gerade zusammenbauen. NT Airlines: Alle gehen auf die Startbahn, sagen im Chor das Passwort und bilden die Umrisse eines Flugzeugs. Dann setzen sich alle auf den Boden und geben Geräusche von sich, als würden sie wirklich fliegen.
Linux Airlines:
Wir sammeln die Teile des Flugzeugs, die wöchentlich in einer Illustrierten als Bastelbogen erscheinen, schneiden sie schön zurecht, kleben sie alle zusammen und malen sie dann noch bunt an. Dann starten wir das Flugzeug und hoffen, daß es bei einer Ozeannberquerung nicht ins Wasser fällt und die Pappteile sich dabei auflösen. Benutzen wir NFS, kann man auf den Ozean verzichten, um das Auflösen hervorzurufen. In diesem Fall entstehen auch keine Zeugen des Unglücks, Sitze und Passagiere lösen sich vorher in Nebel auf.
Solaris 2.3 Airlines:
Wir besteigen das wartende Flugzeug, werden von dem netten Flugpersonal begrüßt und nehmen bequem Platz. Das Flugzeug started normal, aber in ca. 1000m Höhe stellen wir fest, daß Piloten und Stewardessen soeben mit einem Fallschirm abgespungen sind, ohne uns vorher zu warnen. Leider sind auch keine weiteren Fallschirme an Bord und der Autopilot ist direkt auf den Südpol eingestellt. Der Versuch man autopilot in den Bordcomputer einzugeben, wird von diesem freudig mit einem Shutdown started begrüßt. Danach setzt sich automatisch der Bordfilmprojektor in Gang und während wir uns in den Sinkflug versetzt fühlen, erfreut uns dieser mit Dr. Seltsam - oder wie ich lernte die Bombe zu lieben. Stephan Zimmer Korrekturen von Bernd Paysan Linux Airlines: Wie Unix-Airline, nur kostet es nichts (außer den Flughafengebühren, aber an dem Problem wird gearbeitet), ist schneller, kommt mit viel weniger Sprit aus, und stürzt nicht ab. Da es nichts kostet, können auch Unkundige einfach in das nächste am Flughafen 'rumstehende' Linux-Flugzeug einsteigen und mitfliegen. Nachteil: Es gibt keine Stewardessen, sondern nur eine Mikrowelle, in der man die selbst mitzubringende Pizza aufwärmen kann.
------------------------------------------------------------------------
Werbung:
Windows95 - Für die einen ist es ein Betriebssystem, für die anderen der längste Virus der Welt.
------------------------------------------------------------------------
Wenn Windows 95 die Antwort ist, wie bloed ist dann die Frage gewesen?
------------------------------------------------------------------------
Baby gefunden
Vor den Türen der Microsoft Corp. wurde letzte Woche ein Baby gefunden. Bei der Suche nach dem möglichen Vater wurde selbst Bill Gates nicht ausgeschlossen. Microsoft, um Schadensbegrenzung bemüht, berief eiligst eine Pressekonfereinz ein. Ein MS Vertreter erklärt den anwesenden Journalisten, daß ein Microsoft Mitarbeiter unmöglich Vater oder Mutter des Kindes sein kann: 1. Bei Microsoft wird nie etwas mit Lust und Liebe gatan. 2. MS hat nie geschafft und wird es nie schaffen etwas in nur 9 Monaten fertigzustellen. 3. Bei MS wurde noch nie etwas fertiggestellt, was von Anfang an Hand und Fuß hatte.
------------------------------------------------------------------------
Verhandlungen
Microsoft soll inzwischen mit AC DC über die Rechte fuer "Highway to Hell" verhandeln. Laut einem Microsoft Pressesprecher soll das Stück als Hintergrund-Musik in Windows '95 eingesetzt werden.
------------------------------------------------------------------------
!New Windows 95 version!
...featuring: -WYSIWYC: What You See Is What You Care -Plug & Pray -Primitive MultiTasking -Many many nice bugs and flies! -Optional: Curtains [tm] for Windows, Walls for Windows Also available: -House-Pack 97: Walls [tm], Roof [tm] and Doors [tm], incl. Windows -Cellar-Expansion -Garage
[tm] PlusPack Alfred Jäger
------------------------------------------------------------------------
Pressemitteilung des deutschen Amtes für Seuchenbekämpfung:
Wie Wissenschaftler vom deutschen Institut für Seuchenforschung jetzt bewiesen haben, ist Windows 95 auch auf den Menschen Übertragbar. Jetzt endlich wurde bestätigt, was Experten schon seit langem befürchten. Gerüchten zufolge handelte es sich bei der Seuche ehemalig um eine biologische Waffe der Militärforschung, die irrtümlich als Betriebssystem auf den Markt gebacht wurde. Der erste bekannte Fall ist der eines Betatesters, der schon nach Zwei Tagen Arbeit mit Win95 an merkwürdigen Symptomen litt. So brauchte er morgens plötzlich eine Ewigkeit um aufzustehen und wenn er sich länger als 3 Minuten nicht bewegte, sah er plötzlich Lauter Sterne auf sich zufliegen. Doch kann die Krankheit auch einen schwereren Verlauf nehmen. So wurden Fälle Bekannt, in denen die Betroffenen ständig (ab)stürzten oder taub wurden, wobei sie ständig wiederholten ihr Ohr sei nicht von der Automatischen Hardwareerkennung erkannt worden und nach einem neuen Treiber verlangten. Die Auswirkungen der Seuche scheinen katastrophal, da die Ansteckungsgefahr extrem hoch ist. Die Übertragung erfolgt oft schon durch den Systemstart des heimischen PC. Auch sollten Datenträger nur mit Gummihandschuhen angefasst werden, da angeblich eine Kontaktinfektion möglich ist. Da nach PCs nun auch noch die Menschen von der Seuche befallen werden, scheint es kaum noch Arten zu geben, die immun sind. Im Versuch befinden sich momentan Motorola Rechner und Laborratten. Das einzig wirksame Gegenmittel scheint derzeit eine Gehirnwäsche mit anschließender Linux Therapie zu sein. Darum der dringende Aufruf an die Bevölkerung: Schützen sie sich indem sie: - keine Infizierten Computer benutzen - Infizierte Computer sofort mit "format" (Rezeptfrei) behandeln. - Bei der Arbeit an möglicherweise verseuchten Rechnern immer eine Plastiktüte über den Kopf ziehen!
Alfred Jäger
------------------------------------------------------------------------
Eine Meldung aus Wartezimmer zu Himmel und Hölle:
Bill Gates stirbt. Petrus kann nicht genau sagen ob Bill jetzt in die Hoelle (wegen des Windows95) oder in den Himmel (wegen DOS) soll. Er laesst Gates selbst entscheiden. Er zeigt Gates den Himmel: alte Menschen sitzen einsam auf trostlosen Wolken herrum... und die Hoelle: Party, Feten, laute Musik und wilde Orgien... Bill G. entscheidet sich natuerlich fuer die Hoelle, weil er ja sonst im Leben nicht viel erlebt hat. Ein Flammenherd bricht auf und Bill verbrennt jaemmerlich. "Was soll die Scheisse??", schrie er Petrus noch zu. Petrus: "Was du gesehen hast, war nur ein Demo!!"
Rainer Obermann
------------------------------------------------------------------------
Kaufen Sie Microsoft Windows 95!
Mit moderner Hardware erreichen Sie damit Geschwindigkeiten von fast 10.000.000 FIPS (fehlerhaften Instruktionen pro Sekunde). Wenn Sie ein anderes Programm finden, das zum selben Preis eine auch nur annähernd vergleichbare Performance bietet, erstatten wir Ihnen den vollen Kaufpreis zurück...
Marcel Kruse
------------------------------------------------------------------------
Werbung
Sind Sie Windows gewachsen? Werden Sie beim ersten Datenverlust hysterisch oder bleiben Sie cool? Mit SimWindows koennen Sie sich und Ihr Nervenkostuem ohne Gefahr fuer Ihre Daten testen. SimWindows simuliert die normale Windows-Oberflaeche und einige der gebraeuchlichsten Fehler. Diese koennen zufaellig auftreten oder ueber das Katastrophenmenue aufgerufen werden. Im hoechsten Schwierigkeitsgrad gilt es, auf einem Rechner mit nur 4 MB RAM einen komplexen DTP-Job ohne datenverlust durchzusimulieren. SimWindows benoetigt einen 386er mit 6 MB RAM sowie etwa 43 MB auf der Festplatte und testet somit auch gleich, ob Ihr System einigermassen Windows-tauglich ist. Hersteller Simax hat ueberigens eine Windows-Version in Vorbereitung (SimWindows for Windows), mit der mittels OLE Fehler aus dem katastrophen-Menue auch in echte Windows-Anwendungen uebertragen werden koennen. Ebenfalls in Planung: Eine Multimedia-Version (SImWindows for MPC), die auch die Schmerzensschreie des benutzers durch Sprachausgabe simuliert.
------------------------------------------------------------------------
Frage und Antwort.
F: Andreas Priebe: Hat jemand ein paar Witze ueber Micr
*s
*ft sowie Bill Gates? A: Matthias Kring: Nicht über, aber von Microsoft. Gibt's in jedem Softwareladen. Einige Beispiele: -Ein original Softwarepaket von MS trägt ein dickes Lizenzsiegel mit der (sinngemäßen) Aufschrift, daß man mit dem öffnen des Siegels die innen beschriebene Lizenz akzeptiere. Wenn man das nicht will, soll man das Paket ungeöffnet zurücksenden. (Man beachte, daß es, so formuliert, tatsächlich möglich ist, diese Bedingung einzuhalten, auch wenn es trotzdem Quatsch ist.) - Aus einem Reklamevideo für MS Works: "Works ist eine Software, die mit Ihren täglichen Aufgaben kurzen Prozeß macht."
------------------------------------------------------------------------
Windows95 schlägt alle Rekorde:
100 Millionen verkaufte Exemplare, 200 Millionen installierte Exemplare, 200 Milliarden Systemabstuerze.
------------------------------------------------------------------------
Frage:
Was ist der Unterschied zwischen "Jurassic Park" und Microsoft? Bei dem einen macht ein Verrueckter Geschaeftsmann mit Biestern, die schon laengst ausgestorben sein sollten, ein Vermoegen, und das andere ist ein Film von Steven Spielberg.
------------------------------------------------------------------------
Democracy.
Microsoft hat ein neues Programm herausgegeben: Microsoft Democracy, dass ab naechsten Monat verfuegbar ist und bei der amerikanischen Version von Windows 97 mitgeliefert wird. Microsoft Democracy wird es jeden Windows-basierten Computeranwender ermoeglichen bei jeder Wahl einschliesslich der Praesidentschaftswahl Online vom heimischen Rechner aus zu waehlen. Bei Neuinstallation von Windows 97 wird Microsoft Democracy automatisch ohne Eingreifen des Anwenders installiert. Das System verbindet sich ueber MSN mit staatlichen Datenbanken, um die neuen Online-Waehler zu registrieren. Die Anwender brauchen nur auf das Icon ihres Kanditaten klicken und die Wahl wird automatisch durchgefuehrt. Kritiker halten es fuer unfair, das standardmaessig nur das Icon von Bill Gates enthaelt. Nach neuesten Geruechten soll demnaechst ein Upgrade erhaeltlich sein, der es ermoeglicht, auch andere Kandidaten zu waehlen. Dieses Upgrade enthaelt alle Kandidaten fuer die jeweilige Wahl, ist spaetestens eine Woche vor der Wahl erhaeltlich und kostet nur $99,99 (das waehlen mit der Ursprungsversion bleibt weiterhin moeglich.) Weiterhin kritisieren Gegner, dass die Installation unsichtbar erfolgt und nicht zu bemerken ist. Es koennte passieren, dass die Anwender nicht wuessten, das Microsoft Democracy installiert ist und auf dem Rechner laeuft. Microsoft antwortete darauf, das die Installation standardmaessig automatisch ablaeuft, um die Bedienung zu vereinfachen. Die automatische Installation ist deutlich beschrieben im Microsoft-Democracy-Anwenderhandbuch, das Online in MSN und Internet verfuegbar ist. Weiterhin ist es moeglich das automatische Waehlen auszuschalten im Untermenue Custom Installation/Other Settings/MS Democracy/Advanced Options. Jeder Waehler, der das System zum ersten Mal benutzt erhaelt eine Gratis-CD-ROM mit der Biographie von Bill Gates.
Marko Klein
------------------------------------------------------------------------
Die Top 10 Rolling Stones Songs für die Windows95 Werbung
zutreffender wären als "Start Me Up": 10. Just My Imagination 9. I'm Going Down 8. Let It Bleed 7. Gimme Shelter 6. Bitch 5. Shattered 4. Play With Fire 3. (I can't get no) Satisfaction 2. You Can't Always Get What you Want ... und die Nr. 1 Nervous Breakdown
------------------------------------------------------------------------
Strategie.
Bill Gates ist mit einem Abteilungsleiter und einem Regionalleiter von MS im Auto unterwegs. Der Wagen bekommt einen Plattfuss. zischhh.... Alle steigen aus und starren dumm auch das Rad. Der Abteilungsleiter: "Da muessen wir wohl das Rad wechseln!" Der Regionalleiter: "Bloedsinn, ich habe ein Handy. Wir rufen den ADAC!" Bill G. "Ach was, wir fahren einfach weiter.. Vielleicht merkt es ja keiner...."
Rainer Obermann
------------------------------------------------------------------------
Werbeslogans
"Windows95: Ich kam, sah und ging wieder" "Windows: gesehen - gelacht - geloescht" "Windows95: Fuer Kinder von 4 bis 12" "Windows95: Dann KANN es mit dem Nachbarn nicht klappen!" "Windows95: Ich steck im 94. Level..." "Windows95: Pro Fenster 95 Fehler" "Windows95: Der 386er-Emulator fuer Pentium" "Windows95: Gesehen...gelacht...F8..." "Windows95: Statt Plug & Play nur Bug & Pay" "Windows95 ...bringt mich zum heulen!" "Windows95 ...ist doch kein Virus, Vieren tun etwas!" "Windows95: 95 Bugs pro Sekunde!" "Windows95: Beim FBI unter "X-Files" abgelgt!" "Windows95: So wurden sie noch nie verarscht!" "Windows gefunden! Löschen?(j/n)j " "Windows verwandelt Pentium zum Gameboy"
Alfred Jäger
------------------------------------------------------------------------
Der Bluff des Jahrhunderts
Von Klemens Polatschek

Ein Mythos beschäftigt die Welt: Windows 95. Als stünde die größte technische Revolution seit Erfindung der Dampfmaschine bevor, füllt der Name dieser Software lange schon die Computerpresse. Und nun, rechtzeitig zur geplanten Vermarktung Ende dieses Monats, erreicht die Nachricht des Umsturzes auch die Massenmedien. Dahinter steckt mehr als Sensationslust. Microsoft, der Hersteller von Windows 95 und zugleich der größte unabhängige Software--Produzent der Welt, ist ein Machfaktor geworden. Eine ganze Branche, Hunderte Milliarden Dollar schwer, richtet sich nach ihm, viele Firmen sind von ihm abhängig, ganze Produktreihen entstehen nach dem Willen des Software--Giganten, dessen neue Schöpfung die Welt verändert. Doch die Revoution ist gar keine. Sie ist der beste Zaubertrick seit den Tagen des großen Houdini. Und der Trick wird Glanz und Herrlichkeit seines Chefdesigners noch steigern: des Microsoft--Gründers Bill Gates. Windows 95 ist sein Kind. Es ist entworfen, die schöne neue Welt der Informationsgesellschaft zu beherrschen. Gates' Geschöpf soll alle kränklichen Vorgänger als Basisprogramm und Betriebssystem jener rund 85 Prozent der Personalcomputer ablösen, die nach dem sogenannten Industriestandard gebaut sind. Ein ehrgeiziges Projekt. Wie funktioniert das? Wenn wird die Affäre beschreiben, als spielte sie in der Automobilindustrie, tritt der Kern der Sache vielleicht eher ans Licht: In jahrzentelangem Ringen hat sich die Computerbranche von der Produktion überschwerer Lastwagen (der Großrechner) zu den heutigen massentauglichen Pkw (den Personalcomputern) emporgearbeitet. Der mächtigste unter den Lastwagenherstellern hieß stets IBM. Die Entwicklung zu den flinkeren Lieferwagen hatte dieser Riese noch verschlafen. Spät, als die ersten Personenwagen vom Band rollten, erwachte er und wurde aktiv. 1981 schaffte es der Konzern gerade noch, sich an die Spitze der Revolution zu setzten. In der Eile heuerte er für die einzelnen Bauteile Zulieferer an. Auch für den Motor. Und den lieferte Microsoft. Bleiben wir im Bild: Bei dem Motor handelte es sich um eine eher primitive Zweizylindermaschine namens DOS, Disk Operation System, gerade noch Stand der Technik. Sie lief rauh, stellte immer wieder kochend den Betrieb ein und war von Laien kaum zu reparieren. Doch egal, was danach geschah: Der Motor kam immer von Microsoft. Viele Firmen bauten die IBM--Autos nach, schließlich sogar bessere: Der Motor kam von Microsoft. Andere Unternehmen produzierten bessere Motoren, die genauso in die nach IBM--Vorlage gebauten Wagen paßten wie die Microsofts Antrieb: Weiterhin kamen die meisten Motoren von Microsoft. Wieder andere Firmen --- Apple, Commodore, Atari vorneweg --- bauten Autos, die nicht dem IBM--Modell folgten, sondern schöner und flotter waren, angetrieben von Vier-- und Sechszylindern, über deren Eleganz man heute noch staunen kann: egal. Microsoft verkaufte immer mehr und noch mehr von seinen Motoren. 1990 pries das Gates--Unternehmen die Möglichkeit an, daß man zu dem DOS--Motor auch ein Gaspedal kaufen konnte. Faszinierend. IBM war immer der Ansicht gewesen, die Leute kämen mit dem Leerlauf allein auch gut voran. Das Gaspedal hieß Windows 3.0. Es wurde ein enormer Erfolg. Der Wagen soff zwar fortan Sprit zum Steinerweichen -- das Doppelte, Vierfache, Zehnfacht. Aber die Leute hatten plötzlich das Gefühl, daß sie erstmals richtig Auto fuhren. Und obwohl die Konkurenten mit den vier und sechs Zylindern das immer schon geboten hatten: Just mit diesem zweizylindrigen Säufer setzte der PC sich durch. Fast alle Konkurenten gingen in der Marktschlacht unter. Natürlich darf Microsoft die Hände nicht in den Schoß legen. Statt jedoch einen starken, genügsamen Achtzylinder zu entwerfen --- wozu ihr weder Mittel noch Können fehlen ---, stopft die Firma jetzt in das alte Modell noch zwei Zylinder hinein, schweißt das hübsch verchromte Gaspedal untrennbar daran und veredelt das Meisterwerk mit komplexen Roboterarmen, die bei der täglichen Wartung helfen. Das ist eine gewaltige technische Leistung. Man muß sie bewundern, noch mehr den Irrwitz, diese komplizierte Konstruktion einer Neuentwicklung vorzuziehen. Das also ist Windows 95, der Jahrhundertmotor, benannt nach dem Gaspedal. Der Laie wundert sich. Von dieser Maschine und von nichts anderem mehr schnattert die Computerszene? So muß das wohl sein. Das Auto ist, wie jeder weiß, in einer von Männern dominierten Welt zum Phänomen der Populärkultur geworden, völlig unabhängig von seiner Bedeutung in der Praxis. Ebenso ergeht es jetzt dem Computer. Kult, Mythos und Status bestimmen sein Dasein. Der PC entflieht der tristen Geschäftswelt und wird Bestandteil des Pop. Die Vordenker in der Sene haben das längst erkannt. Wie das Weihnachtsgeschäft 1994 zeigte, schleppen Menschen erstmals leistungsfähigere PCs nach Hause, als ihnen der Arbeitgeber ins Büro stellt. Die neuen Computerspiele brauchen die stärksten Maschinen. Für diese historische und kulturelle Wende steht Windows 95. Was es auf den Bildschirm bringt, wurde in endlosen Nützlichkeitstests geformt, schließlich muß diese Software auch noch im Büro überzeugen. Zugleich ist sie ein Comic--Programm, Gelsenkirchener Barock mit künstlichen Palmen. Wer mag, darf alle ihre Schirmbildchen ins pastelligste Rosa tauchen. Dazu bietet Windows 95 einen Online--Anschluß, die Mitgliedschaft im sogenannten Microsoft Network. Er steht für die Informationsgesellschaft, wirkt aber ebenfalls mehr wie eine Karikatur der echten Idee: Die bestand in der Vision von der anarchisch--demokratischen Informationsverarbeitung, die den Urvätern des Mikrocomputers vorschwebte -- auch Bill Gates, als er jung war. Gates, der bald Vierzigjährige, möchte daraus ein möglichst monopolistisches Online--Gebilde formen, samt Microsoft--eigenem Informationsministerium. Mancher wundert sich nun erst recht. Pop--Phänomen schön und gut, auch der Propagandaetat von 500 Millionen Dollar für Windows 95 ist nicht ohne. Aber muß man deshalb einem Bluff aufsitzen, auch wenn es der Bluff des Jahrhunderts ist? Nun, so einfach ist es auch wieder nicht. Hier spätestens endet die Vergleichbarkeit der Computerindustrie mit der Autobranche. Sie kann nicht sorglos ein altes Modell für obsolet erklären. Denn das könnte bedeuten --- für die Autowelt eine absurde Vorstellung ---, auch das Straßennetz neu bauen zu müssen, auf dem es fährt: Vorhandene Daten, Programme, Computer, alles steht in Frage, wenn man sich von einem eingeführten System trennt. Deswegen kommt der Motor weiter von Microsoft. Der PC als Standardgerät, um das sich viele Hersteller zugleich bemühen, garantiert stets breites Angebot, niedrige Preise und vor allem jene Kontinuität, die für Geschäftsinvestitionen oft wichtiger ist als Leistung. Als dieses Gerät dank Massenauflage Schrittmacher für die ganze Branche wurde, übernahm Microsoft als bedeutendster Teilebauer die Macht. Und weil die Firma immer mehr Produkte erfindet, die von dieser Dominanz profitieren könnten --- nun sogar noch den Online--Dienst ---, faßt das amerikanische Justizministerium ihre Geschäfte scharf ins Auge. Soll man, so wird diskutiert, die Marktmacht des genialen Zauberers zerschlagen? Ein Pop--Phänomen kann man nicht zerschlagen. Also feiern wir Computerbegeisterten weiter unseren Popstar Bill Gates. Da hat sich einer von uns, die wir mit unkämmbaren Haaren, rutschender Brille und labiler Balance der Seele kämpfen, emporgearbeitet. Nun ist er der reichste Mann der Welt, der die Arbeits-- und Lebenswelt von vielen Millionen Menschen bestimmt. Er ist der Größte, ein Mythos, der nicht zu brechen ist: das reale Ergebnis der vollendeten Illusion.
------------------------------------------------------------------------
Kann man die Erde mit einem Computer zerstören?
Ja,
1.Finde die URL von Gott (versuche god.org, god.net, vielleicht god.com, aber nicht islam.com oder vatican.net).
2.Knacke das Paßwort (versuche Jesus, Adam, Moses, Maria, oder vielleicht Satan)
3.Installiere folgendes Script-Programm. Vergiß nicht Deinen Namen einzufügen: DELETE Paradise:\
*.men
MOVE Anna Nicole Smith TO Paradise:
MOVE Pamela Anderson TO Paradise:
MOVE [ IhrName ] TO Paradise:
FORMAT Earth:/U
INSTALL Ocean
INSTALL Continent
INSTALL Bacteria
INSTALL Plants
INSTALL Insect
INSTALL Fish
INSTALL Dinosaur
Ich weiß nicht, ob der nächste Schritt funktioniert (wahrscheinlich benötigt man nochmals ein Superuser-Paßwort, aber wer weiß?):
RENAME [Ihr Name ] TO God.God
Falls Du doch nicht die Erde zerstören möchtest:
UNDELETE Einstein.man
RENAME BillGate.god TO BillGate.man
RENAME Michael_Jackson.wom TO Michael_Jackson.man
EDIT Sunrise.ini
DELETE
*.nazi
COPY Earth:\Africa\Kenya\Lions.anm TO Earth:\Armerica\Usa\New_york\
MOVE HELMUT.KOHL@T-ONLINE TO Earth:\Russia\Siberia ...

gefunden von Kilotonne (Klaus)
------------------------------------------------------------------------
Ist Windows95 ein Virus?
PRO: - Windows95 ist auf fast jedem Computer und verbreitet sich immer mehr. - Keiner will es haben. - Es sorgt fuer unzaehlige Probleme. - Es ist fast unmoeglich sich dagegen zu schuetzten.
CONTRA: - Ein Virus funktioniert zuverlaessig. - Er wird von seinen Programmierern stets auf dem neusten Stand gehalten. - Ein Virus frisst wenig Speicer, Rechenzeit, etc. - Ein Virus arbeitet unbemerkt im Hintergrund. - Und: Es gibt Antivirenprogramme!!!
Konstantin
------------------------------------------------------------------------
Achtung! e-mail Virus!
Wenn Sie eine e-Mail mit dem Titel "Bad Times" erhalten, loeschen Sie sie sofort, ohne sie zu lesen. Es handelt sich hierbei um den bislang gefaehrlichsten e-Mail-Virus. Er wird Ihre Festplatte formatieren. Und nicht nur die, sondern alle Disketten, die auch nur in der Naehe Ihres PCs liegen. Er wird das Thermostat Ihres Kuehlschranks so einstellen, dass Ihre Eisvorraete schmelzen und die Milch sauer wird. Er wird die Magnetstreifen auf Ihren Kreditkarten entmagnetisieren, die Geheimnummer Ihrer EC-Karte umprogrammieren, die Spurlage Ihres Videorecorders verstellen und Subraumschwingungen dazu verwenden, jede CD, die Sie sich anhoeren, zu zerkratzen. Er wird Ihrem Ex-Freund/der Ex-Freundin Ihre neue Telefonnummer mitteilen. Er wird Frostschutzmittel in Ihr Aquarium schuetten. Er wird all Ihr Bier austrinken und Ihre schmutzigen Socken auf dem Wohnzimmertisch plazieren, wenn Sie Besuch bekommen. Er wird Ihre Autoschluessel verstecken, wenn Sie verschlafen haben und Ihr Autoradio stoeren, damit Sie im Stau nur statisches Rauschen hoeren. Er wird Ihr Shampoo mit Zahnpasta und Ihre Zahnpasta mit Schuhcreme vertauschen, waehrend er sich mit Ihrem Freund/Ihrer Freundin hinter Ihrem Ruecken trifft und die gemeinsame Nacht im Hotel auf Ihre Kreditkarte bucht. Bad Times verursacht juckende Hautroetungen. Er wird den Toilettendeckel oben lassen und den Foen gefaehrlich nah an eine gefuellte Badewanne plazieren. Er ist hinterhaeltig und subtil. Er ist gefaehrlich und schrecklich. Und ausserdem ist er lila!
Peter Schlass
------------------------------------------------------------------------
...bei einem Chat gelauscht:
A: Wuerdest du mir bitte Australien incl. Tasmanien schenken?
B: OK. Abholen mußtes aber selber. Soll ich Dir auch noch Mikronesien zusammenkehren?
A: Passen die auf eine Diskette?
B: Klar. Ist doch hauptsächlich Wüste. Kann man prima packen. Ayer's Rock wird vielleicht schwierig, aber da mach ich dann 'ne Binary-email draus. Und an Känguruhs und Kaninchen schick ich jeweils bloß eins, die kannst Du ja dann so oft kopieren, wie Du sie brauchst (Vorsicht bei den Karnickeln). Am besten nehme ich Weibchen und lege ein Patch bei, womit Du die Kopien bei Bedarf auf Männchen upgraden kannst.
------------------------------------------------------------------------
Das Billgotchi
-Ausschluepfen
Nach der Installation von Windows (Version egal) dauert es nur ein paar Minuten, und der kleine digitale Quaelgeist pellt sich aus seiner Shell. Keiner weiss genau, wie er aussieht. Aber er ist frech, hinterlistig und schwer erziehbar. Immer zu Streichen aufgelegt, haelt das putzige Kerlchen den Mauszeiger fest, verwuestet den Schreibtisch seines Herrn oder schaltet heimlich die Grafikaufloesung um. Selten schaut der Bildschirm so aus, wie man ihn verlassen hat, womit auch dem stursten Technik-Glaeubigen klar sein muesste: Da drin lebt was!
-Fuettern
Kriegt Billgotchi nicht regelmaessig Happa-Happa, wird er sauer. Wer Hinweise ueber den Zustand seines Haustieres sucht, findet sie unter Einstellungen/ Systemsteuerung/System/Leistungsmerkmale - trotzdem sagen sie nichts aus. Gotchi taeuscht gern mit der Auskunft 'optimal konfiguriert' und benimmt sich dennoch daneben. Er kommuniziert mit spassigen Botschaften vom Kaliber 'reagiert nicht' oder 'die Anwendung ist ueberlastet. Gotchilein setzt drollige Buttons, auf denen etwa 'Task beenden' steht - die aber trotzdem nicht funktionieren.
-A-a
Besonders ulkig ist es, wenn der Kleine seine Platte vollkackt. Alle Nase lang laesst er riesige Stinkerhaeufchen fallen, die mit einer unanstaendigen Wellenlinie beginnen und gern auf .tmp enden. Doch nicht immer sind die Abfaelle so klar zu erkennen. Seine Ordner scheisst er schnell mit 50, 60 MByte DLL- Boellern zu. Aber Obacht beim Aufputzen: Billgotchi wird todkrank, wenn man eine seiner Lieblingsausscheidungen entsorgt!
-Disziplin
Ein Haustier muss von Zeit zu Zeit geschimpft werden. Bei Billgotchi heissen solche Strafen >>Treiber>veraltet>schlampig programmiert
-Spielen
Um ein Tierchen muss man sich kuemmern. In unvorhersehbaren Abstaenden macht Billgotchi auf sich aufmerksam und schickt Herrchen zum Gassigehen: Update kaufen! Und dann muss Herrchen stunden- , ja oft tagelang mit Billgotchi spielen. Und zwar nicht einfach bloss ein bisschen Knoepfe Druecken, nein, das Repertoire ist enorm: Buecher kaufen (und lesen!), Hotlines anrufen (und dabei teure Musik Hoeren!) oder gar (ehemalige) Freunde zu sich einladen, zum Mitspielen.
-Licht ausmachen
Irgendwann muss auch Billgotchi schlafen gehen. Frueher knipste man einfach mit dem dicken Schalter das Licht aus, aber seit Gotchi so hoch entwickelt ist, besteht er auf einen komplizierten Zu-Bett-Geh-Ritus. Aus unerfindlichen Gruenden sagt er dazu >>Herunterfahren -Das Ende
Kann Billgotchi sterben? Die grausige Antwort: nein! Irgend wie krabbelt er jedesmal wieder aus der Grube. Wie oft schon gab es Hoffnung, dass das alte Biest fuer immer ueber den Jordan ist, aber jedesmal bracht der Hersteller ein neues, noch bunteres, noch tolleres Billgotchi heraus, und die Seuche hielt an. Ja, sie erfasst sogar bestaendig mehr Menschen. Abermillionen von Billgotchi- Herrchen haben die Kellerregale voll mit den alten Schachteln der teuren alten Versionen. Aber irgendwie ist er uns allen ja auch ganz arg ans Herz gewachsen, oder?
Alexander Hartmann
------------------------------------------------------------------------
Sie installieren Windows 95, das benutzerfeundliche Betriebssystem, das das gesamte Leistungspotential ihres Computers erschließt... und IE4, der eben jenes Potential jedem Hacker zur Verfügung stellt.
------------------------------------------------------------------------
The MS-DOS Dictionary of complex Terms...
(offizielle Version, die inoffizielle ist noch in Arbeit !
(Wir danken Klobis fuer den schoenen bunten Prospekt!)
"abwaertskompatibel" kann genauso soviel wie sein Vorgaenger
"aufruestbar" das Grundgeraet alleine ist wertlos
"aussergewoehnlich vielseitig" es gibt viele Anwendungen, die das Geraet nicht beherrscht
"beeindruckend" niemand haette gedacht, dass wir es wagen
"bewaehrte Technologie" veraltetes Geraet "Microsoft" Lieblingsfirma von Masochisten
"Creativ-Wunder" man braucht viel Phantasie um mit dem Schrott das zu machen, was man eigentlich wollte
"Denkt mit und denkt weiter" wird immer das Gegenteil von dem tun, was es soll
"einfache Bedienung" Idiotensicher bis jemand die Tastatur benutzt
"einsatzbereit" laeuft noch
"ergonomische Gestaltung" der Ausschalter ist ohne Schraubenzieher erreichbar
"eroeffnet neue Dimensionen" es kommt alles noch schlimmer
"erwartet" aber nicht erfuellt
"erweitert" zu den altbekannten Fehlern sind neue hinzu gekommen
"frei programmierbar" es ist noch keine Software dafuer vorhanden
"Floppy-Speicher ... zum Freihalten des Arbeitsspeichers" laedt ums Verrecken nicht
"gestochen scharfe Zeichendarstellung" fuer Brillentraeger unbedenklich
"handelsueblich" wird von uns nicht mitgeliefert
"hochspezialisierte Creativ-Computer-Technik" kann absolut nichts, aber das ganz besonders gut
"integriert" minderwertige Einzelteile vereint in einem katastrophalem Ganzen
"intensiver" gelebter Hass
"keine Programmiersprache noetig" es ist keine vorhanden
"komfortabel" stuerzt bei Eingabefehlern nicht immer sofort ab
"kompakt" alle Geraeteteile, die heiss werden, sind auf einem Punkt konzentriert
"Komplettloesung" man bekommt den Muell nicht einzeln, sondern nur im Paket
"konsequente Weiterentwicklung" wir haben alle Fehler nochmal gemacht
"meistgekaufte" wir haben die beste Marketingabteilung
"Multicolor" mehr als eine Farbe
"Multitasking" kann 2 Tasks gleichzeitig bearbeiten.
"Option" erfuellt vielleicht irgendwann die Erwartungen
"professionell" funktioniert manchmal
"schnelle Fenstertechnik" fliegt ziemlich schnell aus demselben
"schoen und repraesentativ" alle Vorteile des Geraets in drei Woertern
"Speicherwunder" es geht mehr rein, als jemals wieder rauskommen wird
"Soundblaster" macht viel Laerm um nichts
"sprechend" produziert unverstaendliches Kauderwelch
"Standard" abgekupfert
"modernste Technologien" besser koennen wir es nicht
"schneller" am Ende
"ueberraschendes Preis-Leistungs-Verhaeltnis" die Leistung des Geraets entspricht dem Preis seiner Verpackung
"ungeahntes Anwendungsspektrum" nur fuer abartige Aufgaben bedingt brauchbar
"vereinfachte Arbeitsablaeufe" auspacken, einschalten, wegschmeissen
"zukunftsweisend" der Abwaertstrend geht weiter
------------------------------------------------------------------------
Hallo, und wieder einmal hat sich etwas erschreckendes zugetragen:
Es ist ein paar Wochen her, dass in unserem Amt neue Twisted-Pair-Leitungen fuer unser Netzwerk verlegt wurden. Nachdem es drei Bueros gibt, die noch umgebaut werden, wurden die Kabel soweit es ging in den Doppelboden verlegt. Jedoch liegen jetzt immer noch ca. 5 Meter aufgerollt in den Zimmern rum. Naja, jedenfalls bekam ich (A) am selben Tag dann noch einen Anruf eines anderen "Kollegen" (K): Telefon klingelt...
ich hebe ab:
A: Neuhauser?!
K: Hallo, hier (nennen wir ihn der Einfachheit halber mal Gesichtsmumie (GM).
A: Was gibt`s denn?
GM: Ja, der Elektriker war gerade hier und hat ein paar Kabel liegen lassen.
A: Ja, das stimmt schon. Die koennen leider erst eingezogen werden, wenn die Umbauarbeiten abgeschlossen sind.
GM: Aber die stoeren so.
A: Sorry. Da kann ich nichts machen. Eigentlich ist das ja der Job vom Bauamt. Haut die doch mal an; Ansonsten schau ich halt mal bei Gelegenheit vorbei. Kann aber einige Zeit dauern. Die Arbeit erschlaegt einen halt wieder mal.
GM: Aha. Naja, schauen wir mal.
A: Servus.
Ein paar Wochen spaeter. Wir sind immer noch nicht dazugekommen, uns die Geschichte anzusehen.
A: Neuhauser?!
GM: Ja, hier Gesichtsmumie.
A: Ah, was ist denn los?
GM: Die Kabel sind immer noch da.
A: Ich weiss. Aber ich sagte ja bereits, dass wir noch keine Zeit hatten, was zu unternehmen.
GM: Ich will jetzt aber, dass das Zeugs verschwindet.
A: Sorry. Uns fehlt dazu jetzt wirklich die Zeit. Ausserdem habe ich schon mal gesagt, dass das eigentlich die Angelegenheit vom Bauamt ist.
GM: DANN ZWICKE ICH DIE KABEL HALT AB (unwirscher Unterton... boeser Fehler).
A: DAS IST MIR SCHEISSEGAL. WIR HABEN DERZEIT WICHTIGERES ZU TUN.
GM: GRUMMEL.
*aufleg
*
Ich rufe kurz im Bauamt an, ob jemand da mal schnell nachschauen koennte, weil da jemand anscheinend ein bischen Tweedlesquirch ist. Es dauert keine fuenf Minuten, da kommt der Mensch (M) vom Bauamt vorbei... mit einem Kabel in der Hand.
A: Hallo... WAS IST DAS?
M: Ja, der hat das Kabel abgezwickt. Der wollte noch weitermachen, aber ich hab ihn dann doch noch davon abgebracht.
A: Aeh... danke.
Schublade auf, Beruhigungstabletten rausnehmen, einwerfen, abwarten. Ruhig werden. Telefon klingelt.
A: Neuhauser?!
B: Mein Drucker geht nicht. Komm mal schnell vorbei.
*click
*
A: Hallo? Tuet, tuet, tuet.
A: Na, toll. Scherzkeks, Gesichtsmumie... Nummer des BENUTZERS waehlen (Fußnote 1).
B: Hallo, hier Blubbersuelz.
A: Wie war das mit dem Drucker?
B: Ach so, ja! Der druckt nicht mehr.
A: Was macht der denn? Irgendwelche Fehlermeldungen auf dem Display oder so?
B: Nein. Auf dem Ding ist nichts Aussergewoenliches zu sehen.
A: Welches Ding?
B: Naja, wo ich halt immer schreibe.
A: ? .... ! Nein nicht den Monitor! Auf dem Druckerdisplay.
B: Ach so. Da steht Aemptue Traei.
A: ??? Gruebel. Oh, empty tray!? Wie steht`s denn mit Papier nachfuellen.
B: Muss man denn das auch noch machen? Ich dachte, das macht man nur bei den Kopierern?!
A: Jaja, ist schon gut. Wiederhoeren.
Fussnote 1: Es gibt bei mir mehrere Kategorien von Leuten, die am Computer arbeiten: Der Crack oder auch Freak hat`s echt drauf. Der Administrator (ich und mein Kollege) sind dazu da, Leute zu knechten. Der Operator kriegt vom Administrator ein auf`n Deckel wenn er nicht hinne macht. Der User ist ein braver Mensch, der immer tut was man sagt und keinen Aerger macht. Der Anwender will immer das neueste Zeug und ist ein gefaehrlicher Hobbycomputerfreak mit beschraenktem Hirn und Wissen. Der Benutzer ist der Loser unter den Computertypen. Keine Ahnung von Nichts und dauernd dumm daherlallen. Der Bediener wird hier lieber nicht mehr erwaehnt.
Alfred Jäger
------------------------------------------------------------------------
Welche drei Tasten hat Windows95-Tastur zusaetzlich?
1.) -ALT F4
2.) -doppelt Strg Alt Entf
3.) schick dem Spinner B
*l
* G
*t
*s Deine Platteninhalte übers MSN (und bezahl dafür noch Kohle)!
Wer zum Teufel ist General Failure? Und warum liest er auf meiner Festplatte?
------------------------------------------------------------------------
Auch im Raumschiff Enterprise war Windows 95 schon im Einsatz
Sternzeit 1995
Das Raumflottenkommando der Sternenfoederation hat Captain Kirk uns seine Besatzung vom Raumschiff Enterprise damit beauftragt, ein zukunftstraechtiges Betriebssystem mit der Bezeichnung "Windows 95" zu testen.
"Sulu. Kurs nehmen auf Floppy-Drive. Scotty, richten Sie das Hard-Drive auf das neue Aggregat "Windows 95" ein. Chekov, Installationsdisks bereithalten."
"Aber Captain, Windows 95 arbeit nicht mit SQL. Moechten Sie das System wirklich erneuern? Wenn wir Windows-Code in eine echte 32-Bit-Multitasking- Umgebung implementieren, riskieren wir eine Materie-Antimaterie-Explosion!"
"Das war ein Befehl, Scotty."
"Aye Captain, aber das System benoetigt mindestens noch einen weiteren Beta- Test."
"Wir stecken doch bereits mitten drin, Scotty. Chekov, wie laeuft's mit den Installationsdisks?"
"Wir sind bei Disk 5, Sir."
"Gut. Spock?"
"Faszinierend, Captain. Es scheint eine eigene Intelligenz zu besitzen. Offensichtlich prueft Windows 95 die Hardware automatisch und adaptiert sich selbstaendig."
"Spock, koennen Sie mir erklaeren, weshalb sich die Microsoft-Soundkarte, die bislang einwandfrei lief, nicht mehr ansprechen laesst?"
"Unbekannt, Captain."
"Wird es mit einer Pro-Audio-Spectrum zurechtkommen?"
"Unbekannt, Captain."
"Soundblaster?"
"Unbekannt, Captain."
"Dr. Mc Coy?"
"Ich bin Arzt, kein Hardwarespezialist."
"Spock, beenden Sie die Installation und aktivieren Sie die Pro-Audio-Spectrum. Chekov, Software-Installation abbrechen. Sulu, starten Sie das System neu. Reboot!" "Chekov?"
"Wir haben soeben die Desktop-Zone erreicht, Sir."
"Captain, es haelt nicht mehr lange durch. Noch 15 Sektoren, und die Maschine steht in Flammen."
"Scotty, wir haben doch noch gar nicht richtig begonnen."
"Spock?"
"Es ist offensichtlich ein undefinierter Hardwarekonflikt aufgetreten. Die Pro- Audio-Spectrum-16 antwortet nicht. Seltsam."
"Deaktivieren Sie die Karte."
"Verzeihung, Sir. Es ist leider nicht moeglich, das SCSI zu stoppen, ohne die Soundkarte zu deaktivieren. Ebensowenig laesst sich die Soundkarte deaktivie- ren, ohne das SCSI zu stoppen."
"Captain! Ein feindliches Schiff naehert sich ."
"Haben wir noch Zeit, um unsere Systeme in Gang zu bekommen?"
"Nein, Sir, das Schiff ist bereits in Sichtweite."
"Uhura? Leutnant Uhura!"
"Saemtliche Frequenzen werden abgehoert, Sir. Ich versuche ein Abbild zu be- kommen, aber das System ist langsam."
"Spock, tun Sie etwas!"
"Es schein ein Schiff der IBM-Klasse zu sein, Captain; ausgeruestet mit ..... Warp-Antrieb!"
"Spock, wir benoetigen Audio."
"Negativ, Captain. Das Verzeichnis laesst sich nicht lokalisieren."
"Dr. Mc Coy?"
"Ich bin Arzt, kein Beta-Tester.
" "Sulu, geben Sie Alarmstufe Rot."
"Captain, ich kann nicht herausbekommen, wie ich die Hintergrundfarben ver- aendern kann."
"Dr. Mc Coy?" "Ich bin Arzt, kein Handbuch."
"Spock, bereiten Sie einen Schuss mit dem HP Laserjet vor."
"Captain, ich habe keine Kontrolle mehr ueber das Steuer."
... das Raumschiff wird durch einen Photonen-Torpedo des IBM-Schiffs getroffen. Die Besatzung geraet in Panik ...
" Scotty, um alles in der Welt, bringen Sie uns hier heraus."
"Sorry, Captain, die Maschinen stehen still. Wir muessen einen Hardboot durchfuehren."
"Dr. Mc Coy?"
"Es ist tot, Jim."
Knut Reuther
------------------------------------------------------------------------
Danke fuer die Einrichtung des neuen Betriebsystems auf meinem Rechner -
"Paul". Was hat denn die Software gekostet ?
Paul: Ach weisst du, eigentlich nichts - wozu hat man Freunde.... aber wenn sie mich erwischen, dann zwei Jahre !!!
donaldf
------------------------------------------------------------------------
Was macht ein Programmiererauf der Toilette?
Er gibt den Kot ein! :-|
------------------------------------------------------------------------
Jetzt ist es wissentschaftlich belegt, wieso es Windows98 heißt.
9.8 ist die Erdbeschleunigung. Schneller kann kein Computer abstürzen.
Michael Seelig
------------------------------------------------------------------------
An alle Windows-Benutzer, durch ein bedauerliches Versehen wurden einige Kopien der Bavaria- Version von Windows98 auch ausserhalb Bayerns ausgeliefert. Zum Verstaendnis dieser Version benoetigen sie wahrscheinlich einige Zusatzinformationen. Diese Informationen finden sie auch in der Datei"C:\schaun'mer.amoi". Die Bavaria-Version meldet sich beim Start als "Fensterln98". Das Standart-Hintergrundbild ist ein Oelgemaelde des Koenigssees mit einem roehrenden Hirschen im Vordergrund; Standart-Screensaver ist ein schuhplattelnder Eingeborener. Einige Standardordner haben andere Namen bekommen, wie z.b.: aktenkoffer wo mei brotzeit is arbeitsplatz saustall ausfuehren mach hi dokumente mei g'lump einstellungen is scho recht favoriten dera schweinsseit'n netzwerkumgebung servus, leit' programme g'lump von de anneren papierkorb misthauf'n suchen host mi ? taskleiste des do unt'n zur Programmsteuerung muessen sie folgendess wissen: ok jo freili abbrechen himmihergottsakra - naa weiter moch zua schliessen moch foatt zuruecksetzen moch's holt nei ja jo nein naa gehe zu gemma zurueck z'ruck hilfe i vasteh nix start fang oo... beenden hoit oo... Generell gilt, dass Fehlermeldungen durch ein Window mit der Abbildung eines stilisierten Misthaufens ersetzt werden. Ausserdem wurden einige Hardware-Komponenten umbenannt: computer saupreiss, elekdron'scher cdrom-laufwerk moass-hoider festplatte tanzbod'n floppy des kloane plastik-g'lump floppylaufwerke do wo des kloane plastik-g'lump einikimmt monitor glotz'n soundkarte hollaroduliooh videokarte glotz'n - koat'n Bitte beachten sie auch, dass generell die normale deutsche Syntax durch die idiomatische bayrische ersetzt wurde. Wir entschuldigen uns fuer alle Unannehmlichkeiten, die sie durch den Erhalt von "Fensterln 98" moeglicherweise hatten.
Vielen Dank fuer Ihr Verstaendnis
Bill G.
Robert Christ
------------------------------------------------------------------------
Rotkäppchen - Computer Version
Es war einmal ein kleines, suesses Maedchen, das immer ein Kaeppchen aus roten Samt trug. Aufgrund dieses Attributes erhielt es ein Assign unter dem symbolischen Namen Rotkaeppchen. Eines Tages sprach die Mutter:
"Rotkaeppchen, die Gesundheit deiner Grossmutter hat einen Interrupt bekommen. Wir muessen ein Pflegeprogramm entwickeln und zur Grossmutter bringen, um das Problem zu loesen. Verirre dich jedoch nicht im Wald der alten Programmiersprachen, sondern gehe nur strukturierte Wege. Nutze dabei nur Hochsprachige der vierten Generation, damit es der Grossmutter schnell wieder gut geht".
Da der Weg zur Grossmutter reentrant war, traf Rotkaeppchen den Wolf. Er tat sehr benutzerfreundlich, hatte aber im Background schon einen Abbruch programmiert. Waehrend Rotkaeppchen eine Goto ins Blumenfeld machte, ging der Wolf im Direktzugriff zur Grossmutter und vereinbarte sie unverzueglich durch einen Delete. Ohne zu zoegern gab er den Anschein kompatibel zu sein und nahm die logische Ansicht der Grossmutter an. Dann legte er sich in ihren Speicherplatz. Kurz danach lokalisierte auch Rotkaeppchen die Adresse der Grossmutter und trat in den Speicherraum. Vor Installieren des Pflegeprogrammes machte Rotkaeppchen sicherheitshalber einen Verify und fragte:
"Ei, Grossmutter, warum hast du denn so grosse Augen?" -
"Weil cih zufriedene Endbenutzer gesehen habe..." -
"Und Grossmutter, warum hast du so grosse Ohren?" -
"Damit ich die Wuensche der User besser verstehen kann?" -
"Aber Grossmutter, warum hast du denn so ein entsetzlich grosses Maul?" -
"Damit ich dich besser canceln kann!!!" Sprach_s und nahm das arme Ding als Input... Nach einem Logoff begab sich der Wolf zur Ruhe, schlief ein und begann zu schnarchen. Als der Jaeger auf seinem Loop durch den Wald am Hause der Grossmutter vorbeikam, sah er durch ein Window den Wolf im Bett liegen.
"Finde ich dich hier, du alter Suender", sprach er. "Ich habe dich lange gesucht!" Als Kenner der Szene analysierte er sofort, dass nach den Regeln der Boolschen Algebra die Grossmutter nur im Bauch des Wolfes sein konnte. Er nahm sein Messer, teilte den Bauch des Wolfes in mehrere Sektoren und machte, welch Freude, die Grossmutter und das Rotkaeppchen wieder zu selbststaendigen Modulen. Als Input fuer den leeren Bauch des Wolfes nahmen sie viele KByte Steine und beendeten die Operation mit einem Close. Als der Wolf erwachte, verursachte ihm sein dermassen aufgeblaehter Hauptspeicher solche Schmerzen, dass er an einer Storage Violation jaemmerlich zugrunde ging. Da waren alle vergnuegt. Das Pflegeprogramm machte einen Recover auf die Gesundheit der Grossmutter.
Rotkaeppchen aber dachte: "Du willst deinen Lebtag nie wieder einen Goto machen, sondern nur noch strukturierte Wege gehen, wie dir's die Mutter geboten hat...."
------------------------------------------------------------------------
Rotkaeppchen - Internet Kurz-Version
Es war einmal ein kleines Mailprogramm, Rotkaeppchen genannt, weil dessen obere Fensterleiste rot war. Eines Tages sprach der Provider, Frau Gross M. hat Softwareprobleme, bring ihr Attachments damit sie bald wieder ungestoert surfen kann. Da Rotkaeppchen einen Umweg ueber Amerika und Australien machte, hatte der Hacker Wolf Gelegenheit Einsicht ins Mail zu nehmen. Da Wolf eine Direktleitung zu Frau Gross M. benutzte war er frueher dort und installierte sich als Tarnnachtkappenvirus. Als das kleine Mail angekommen war pruefte es sofort die drei Passwoerter und fragte Frau Gross M. . Warum hast Du so eine grosse Schnittstelle. Weil ich das neueste Microsoft Mail von Dr. Gates habe, antwortete Herr Wolf anstelle von Gross M. . Warum hast du WORD fuer WIN95 installiert? Damit ich Dich besser lesen kann. Warum hast Du einen so grossen Hauptspeicher? Wil ich WIN95 installiert habe. Als sich das kleine Mail zu weit vorwagte wurde es sofort in den Erweiterungsspeicher aufgenommen wo es neben den stillgelegten Programmen von Frau Gross M. auf die Platte geschrieben wurde. Da sich Herr Wolf in Usergroups ruehmte der beste Hacker zu sein, hoerte es auch Herr Dr. Gates der sofort sein streng geheimes Programm JAEGER ausschickte um Nachschau zu halten. Wolf waehnte sich sicher und er vergass den Computer auszuschalten waehrend er schnarchte. Da kam der JAEGER online und mit Hilfe der Image Dateien von WIN95 konnte er die Software wieder herstellen. Frau Gross M. freute sich Rotkaeppchen lesen zu koennen und Dank den WIN95 Attachments waren die Probleme sofort geloescht. Und wenn Frau Gross M. nicht wieder einen Systemabsturz gehabt hat, surft sie noch heute.....
------------------------------------------------------------------------
Source Code von Windows
/
*
TOP SECRET Microsoft(c) CodeProject: Chicago(tm)
Projected release-date:
Spring 1996

*/
#include "stdio.h"
#include "dos.h"
#include "conio.h"
#include "win31.h"
#include "evenmore.h"
#include "oldstuff.h"
#include "billrulz.h"
/
*
Reference:
Internal memo #99281-95 from:
William H. Gates III
to:
Executive managers Chicago(tm)-project
William H. Gates III wrote:
"I have serious doubts about the 'EASY' installation-definition.
It might prevent customers to think that they actually bought something
_good_. Therefore I want the installation-definition to be 'HARD'.
Carry on,
Bill"

*/
#define INSTALL = HARD
void main()
while(!CRASHED)
{
display_copyright_message();
display_bill_rules_message();
do_nothing_loop();
if(first_time_installation)
{
make_50_megabyte_swapfile();
do_nothing_loop();
totally_screw_up_HPFS_file_system();
search_and_destroy_the_rest_of_OS/2();
hang_system();
}
write_something(anything);
display_copyright_message();
do_nothing_loop();
do_some_stuff();
if(still_not_crashed)
{
display_copyright_message();
do_nothing_loop();
basically_run_windows_3.1();
do_nothing_loop();
do_nothing_loop();
}
}
/
*
Reference:
Internal memo #99683-95 from:
Executive managers Chicago(tm)-project
to:
William H. Gates III
Executive managers Chicago(tm)-project wrote:
"Dear Sir,
Since we have found that this last piece of code within the 'if'-statement
will never execute, we descided NOT to include it in the final code.
This way we will save atleast another 5 megabytes of consumer-diskspace!
Thank you for listening to us,
the executive managers of the Chicago(tm)-project"

*/
/
*
if(still_not_crashed)
{
write_cheer();
finished();
}

*/
create_general_protection_fault();
------------------------------------------------------------------------
Source Code 2

/
*
Windows95 Source Code
Warning: do not compile; unpredictable results
Subject:
*
*
* TOP SECRET MICROSOFT CODE
*
*
*
Project: Version - Windows 95
Microsoft marketing strategy (MARKET.EXE):
*/
#include
#include
#include /
* Microsoft Network Connectivity library
*/
#include /
* For the court of law
*/
#define say(x) lie(x)
#define computeruser ALL_WANT_TO_BUY_OUR_BUGWARE
#define next_year soon
#define the_product_is_ready_to_ship another_beta_version
void main()
{
if (latest_window_version>one_month_old)
{
if (there_are_still_bugs)
market(bugfix);
if (sales_drop_below_certain_point)
raise(RUMOURS_ABOUT_A_NEW_BUGLESS_VERSION);
}
while(everyone_chats_about_new_version)
{
make_false_promise(it_will_be_multitasking); /
* Standard Call, in
lie.h
*/
if (rumours_grow_wilder)
make_false_promise(it_will_be_plug_n_play);
if (rumours_grow_even_wilder)
{
market_time=ripe;
say("It will be ready in one month);
order(programmers, stop_fixing_bugs_in_old_version);
order(programmers, start_brainstorm_about_new_version);
order(marketingstaff, permission_to_spread_nonsense);
vapourware=TRUE;
break;
}
}
switch (nasty_questions_of_the_worldpress)
{
case WHEN_WILL_IT_BE_READY:
say("It will be ready in", today+30_days," we're just testing");
break;
case WILL_THIS_PLUG_AND_PLAY_THING_WORK:
say("Yes it will work");
ask(programmers, why_does_it_not_work);
pretend(there_is_no_problem);
break;
case WHAT_ARE_MINIMAL_HARDWARE_REQUIREMENTS:
say("It will run on a 8086 with lightning speed due to"
" the 32 bits architecture");
inform(INTEL, "Pentium sales will rise skyhigh");
inform(SAMSUNG, "Start a new memorychip plant"
"'cos all those customers will need at least 32 megs");
inform(QUANTUM, "Thanks to our fatware your sales will triple");
get_big_bonus(INTEL, SAMSUNG, QUANTUM);
break;
case DOES_MICROSOFT_GET_TOO_MUCH_INFLUENCE:
say("Oh no, we are just here to make a better world for
everyone");
register(journalist, Big_Bill_Book);
when(time_is_ripe)
{
arrest(journalist);
brainwash(journalist);
when(journalist_says_windows95_is_bugfree)
{
order(journalist, "write a nice objective article");
release (journalist);
}
}
break;
}
while (vapourware)
{
introduction_date++; /
* Delay
*/
if (no_one_believes_anymore_there_will_be_a_release)
break;
say("It will be ready in",today+ONE_MONTH);
}
release(beta_version)
while (everyone_is_dumb_enough_to_buy_our_bugware)
{
bills_bank_account += 150
*megabucks;
release(new_and_even_better_beta_version);
introduce(more_memory_requirements);
if (customers_report_installation_problems)
{
say("that is a hardware problem, not a software problem");
if (smart_customer_says_but_you_promised_plug_and_play)
{
ignore(customer);
order(microsoft_intelligence_agency, "Keep an eye on this
bastard");
}
}
if ( bills_bank_account>skyhigh &&&& marriage>two_years )
{
divorce(woman_that_was_beatifull_when_I_married_her);
wave(dollars, at_lusty_chicks);
marry(young_blond_virgin_with_big_boobies);
devirginize(young_blond_virgin_with_big_boobies);
if (boobies_start_to_hang)
dump(young_blond_virgin_with_big_boobies);
}
if (there_is_another_company)
{
steal(their_ideas);
accuse(compagny, stealing_our_ideas);
hire(a_lot_of_lawyers); /
* in process.h
*/
wait(until_other_company_cannot_afford_another_lawsuit);
buy_out(other_company);
}
}
/
* Now everyone realizes that we sell bugware and they are all angry at
us
*/
order(plastic_surgeon, make_bill_look_like_poor_bastard);
buy(nice_little_island); hire(harem);
laugh_at(everyone,
for_having_the_patience_year_after_year_for_another_unfinished_version);
}
void bugfix(void)
{
charge (a_lot_of_money)
if (customer_says_he_does_not_want_to_pay_for_bugfix)
say("It is not a bugfix but a new version");
if (still_complaints)
{
ignore(customer);
register(customer, big_Bill_book);
/
* We'll get him when everyone uses Billware!!
*/
}
}
------------------------------------------------------------------------
Textwitze über und mit Mircosoft

* Hiroshima '45, Tschernobyl '86, Windoofs '95

* Das Wort "Windoofs" stammt aus einem alten Sioux-Dialekt und bedeutet: "Weißer Mann starrt durch Glasscheibe auf Sanduhr."

* Sohn: Papa, schreibt man Adresse mit einem oder zwei s? -
Vater: Schreib URL und geh' endlich ins Bett.

* Aus der Welt der Bits und Bytes:
- Win95 und WinNT: Zwei Nullen kämpfen darum, die Nummer Eins zu sein.

* Für die einen ist es ein Betriebssystem, für die anderen der längste Virus der Welt.

* Neuer Slogan für Intels MMX-Werbekampagne: - "Sie können es Spaß nennen, wir nennen es Cash"

* Für eine neue Hardwarekomponente wird jetzt die Software installiert: - Reset-Taster PnP.

* Die Gute Nachricht - Windoof 2000 ist 100% kompatibel - Die weltweit besten Forscher suchen nur noch womit.

* Turn your Pentium into a Gameboy: Type WIN at C:\>

* Who is General Failure, and why is he reading on my Hard Disk?

* Windoofs 95, brings the power of yesterday computers today.

* If a train-station is stopping a train, what does a work-station do?!?!
* ... and remember: WWW does not stand for "World Wide Windoofs"

* Your mouse has moved. Windoofs has to reboot for changes to take effect. [ OK ]

* You need the computing power of a P5, 16 MB RAM and 1 GB Harddisk to run Win95. It took the computing power of 3 Commodore 64 to fly to the Moon. Something is wrong here, and it wasn't the Apollo.

* BorgDOS v6.0 - Assimilate Another [Y/n]?

* Es wurde weder eine Maus noch eine Tastatur als Eingabegerät gefunden - Bitte klicken Sie auf OK oder drücken Sie Enter

* {brigens> Ein Kezboard/Treiber ist v;llig [berfl[ssig!

* Wieviele Informatiker braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Keinen, das ist ein Hardwareproblem.

* Wieviele Macintoshbenutzer braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Keinen. Glühbirnen sind aus Glas und sehen deshalb zu stark nach Windoofs aus.

* Wieviele OS/2-Benutzer braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Wurde noch nicht getestet. OS/2-Glühbirnen sind crash-sicher.

* Wieviele Supportmitarbeiter braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Bitte warten Sie, jemand wird gleich bei ihnen sein.

* Wieviele Windoofs 3.1 Benutzer braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Nur einen gleichzeitig, sie benutzen kein primitives Multitasking.

* Wieviele Windoofs 95 Benutzer braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Soviele wie sie wollen, aber nur falls sie mindestens einen schnellen 486 Prozessor mit 16MB RAM besitzen.

* Wieviele Evangelisten braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Alle. Einen, um die alte Emailadresse der Glühbirne zu publizieren und den Rest für eine Mail-Bomb, bis sie weggeht.

* Wieviele Computermagazinredakteure braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - Wissen wir nicht. Sie antworten nie auf Emails oder Anrufe.

* Wieviele Webmaster braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln? - 404 (Not found).

* Frage: "Wie wechselt Bill Gates eine Glühbirne?"
- Antwort: "Gar nicht. Er erklärt die Dunkelheit(tm) zum Standard."

* Wie lange dauert es, bis ein NT-Netzwerkverwalter eine defekte Glühbirne gewechselt hat?
- Das hängt davon ab, wie viele kaputte Glühbirnen er mitgebracht hat.

* F: Wieviele Usenetbenutzer braucht man, um eine Glühbirne zu wechseln?
- A: 1,331: 1 um die Glühbirne zu wechseln und eine Nachricht zu posten, dass die Glühbirne gewechselt wurde.
14 um ähnliche Erfahrungen beim Glühbirnenwechsel auszutauschen und auf welche verschiedenen Arten man die Glühbirne wechseln kann.
7 um auf die Gefahren beim Glühbirnenwechsel aufmerksam zu machen.
27 um auf diverse Schreib- und Grammatikfehler in den Postings zum Glühbirnenwechsel aufmerksam zu machen.
53 um Flames über diese Fehlersucher zu posten.
156 um sich bei den Administratoren der angeschlossenen Maillingliste über die Glühbirnenwechsel-Diskussion und die Deplazierung derselben in dieser Liste aufzuregen.
41 um Schreibfehler in den Buchstabier/Grammatik-Flames zu korrigieren.
109 um zu schreiben, dass diese Liste nicht über Glühbirnen ist und dass dieser Emailwechsel nach alt.lite.bulb verlagert werden sollte.
203 um zu fordern, dass das crossposting nach alt.grammar, alt.spelling und alt.punctuation gestoppt werden soll.
111 um die Postings in dieser Newsgroup zu verteidigen, da wir ja alle Glühbirnen verwenden und deshalb diese Postings hier doch
relevant sind!
306 um zu debattieren, welche Art des Glühbirnenwechsels besser ist, wo es die besten Glühbirnen zu kaufen gibt, welche Marke am besten mit welcher Technik funktioniert und welche Marken ungeeignet sind.
27 um URLs zu posten, bei denen man verschiedene Glühbirnen sehen kann.
14 um auf die falsch geschriebenen URLs hinzuweisen und die richtigen zu posten.
3 um über Links zu schreiben, die sie auf diesen URLs, die relevant in dieser Gruppe sind, gefunden haben, die Glühbirnen relevant in dieser Liste machen.
33 um alle bisherigen Postings miteinander zu verknüpfen, sie danach komplett inklusive aller Einleitungen und Signaturen zu quoten und dann "Me Too" hinzuzufügen.
12 um zu schreiben, dass sie diese Newsgroup/Maillingliste nicht länger abonnieren werden, weil sie mit dieser Glühbirnenkontroverse nichts anfangen können.
19 um die "Mee Too's" mit "Mee Three" zu quoten.
4 um vorzuschlagen, dass die Leute die Glühbirnen-FAQ anschauen sollen.
1 um eine neue alt.change.lite.bulb Newsgroup anzuregen.
47 um zu sagen, dass dies genau dass ist, was mit alt.physic.cold_fusion gemeint war, und dies hier so stehen zu lassen.
143 stimmen für alt.lite.bulb.

* Wie wechseln 100 Windoofs-Anwender eine defekte Glühbirne?
- Einer schraubt, und 99 klicken die Fehlermeldungen weg.

* How many IS guys does it take to change a light bulb?
- I'll put you in the queue and get back to you next week.
* Wenn Baumeister Gebäude bauen würden, wie Programmierer Programme schreiben, dann würde der erste Specht der vorbeikommt die Zivilisation zerstören.

* Wenn Windoofs '95 die Antwort ist, wie blöd ist dann die Frage gewesen?

* Anwender1: Mein WIN95 ist in 6 Monaten noch NIE abgestürzt... - Anwender2: Ein halbes Jahr ohne Strom - das ist hart!

* Bill Gates will bei "Wetten dass..." mitmachen. Womit denn? Er will von zehn Windoofs-95-Bugs mindestens sieben an den Wutausbrüchen der Anwender identifizieren.

* Frage: Was ist der Unterschied zwischen "Jurassic Park" und Mircosoft? Bei dem einen macht ein Verrückter Geschäftsmann mit Biestern, die schon längst ausgestorben
sein sollten, ein Vermögen, und das andere ist ein Film von Steven Spielberg.

* Aus einem Reklamevideo für M$ Works: "Works ist eine Software, die mit Ihren täglichen Aufgaben kurzen Prozeß macht."

* Mircosoft is not the answer, it's the question and the answer is NO.

* Mircosoft gives you Windoofs, UNIX gives you the whole house.

* Walk through doors, don't crawl through Windoofs.

* This room is air-conditioned and the SUN is shining the NeXT days -- so don't open Windoofs(tm).

* Wer kennt Mircosoft-Bananensoftware? - Sie wird grün ausgeliefert und reift dann beim Anwender

* Kunde : Ich habe Windoofs 95 - Techniker: Ja? - Kunde : Mein Rechner funktioniert nicht. - Techniker: Das sagten sie bereits.

* Meinungsumfrage.
Frage: "Welches Officepaket benutzen Sie?"
Antwort: "von Mircosoft"
F: "Office 95 oder 97?"
A: "Weiß ich nicht."
F: "Dann Office 95. Office 97 vergißt man nicht."

* Mircosoft veranstaltet auf der CeBIT eine Lesung aus Bill Gates Buch "Der Weg nach vorn". Linux und OS/2-Usergroups haben ihre Anhänger mobilisiert. Es hagelt kesse Zwischenrufe. Bill Gates verlässt entnervt das Podium. "Machen Sie sich nichts d'raus", tröstet der Geschäftsführer von Mircosoft Deutschland, "das Publikum bestand nur aus Spinnern. Die vernünftigen Leute sind alle zu Hause geblieben."

* Prozess Apple gegen Mircosoft. Es geht um Rechte an Video für Windoofs. Heute ist Hauptverhandlung. Bill Gates möchte ständig über den Lauf der Ereignisse unterrichtet werden. Nachmittags trifft eine E-Mail der Mircosoft-Anwälte ein: "Die gerechte Sache hat gesiegt!" Bill Gates mailt zurück: "Sofort Berufung einlegen!"

* Ein Chemiker, ein Physiker und ein Mircosoftprogrammierer fahren im Auto. Plötzlich knallt es und der Wagen bleibt stehen. "Verdammt, da geht nix mehr! Falsche Oktanzahl!" sagt der Chemiker. "Nein, nein, bestimmt die Kurbelwelle defekt" darauf der Physiker. Meint der Mircosoftprogrammierer: "Machen wir zuerst einmal das Fenster zu und dann wieder auf und schauen ob es wieder geht".

* Bill Gates ist gestorben. Kommt er in den Himmel oder in die Hölle? Petrus öffnet die Tür: In einem Ballsaal spielt eine Band auf. Kellner wieseln umher. Kurz: Wein, Weib und Gesang. "Toll", sagt Bill, "da will ich hin". "Aber das ist die Hölle", warnt Petrus und öffnet eine zweite Tür: "Das ist der Himmel". Rentner spielen in einer Ecke Karten, in einer anderen sitzen die Leute vor dem Fernseher. "Keine Frage", beteuert Bill, "Ich will in die Hölle". Eine Sekunde später steckt er bis zu den Hüften in Lava, Teufel brennen ihm die Haare vom Kopf. "Wo ist der Ballsaal, wo ist die Band?" brüllt Bill. "Das war doch nur die Demo", antwortet eine Stimme.

* Der IBM-Chef Louis Gerstner ist gestorben und kommt in den Himmel. Er möchte aber vorher einen Blick in die Hölle werfen. In einer Ecke steht ein Schreibtisch, auf dem Schreibtisch ein PC. Vor dem PC sitzt Bill Gates und hämmert auf die Tastatur ein. Eine Blondine im Mini serviert Hamburger und Cola. Gerstner macht grosse Augen:"Das soll die Hölle sein?!" "Ja, sicher", sagt der Teufel, "Gates muss Mircosoft Office für OS/2 programmieren."

* Windoofs 95 - Nein, ich finde ein Spiel sollte schon eine Lösung haben´.

* Windoofs 95 - Ich steck im 94. Level.

* Frage: Was ist Unterschied zwischen Bill Gates und Gott? - Antwort: Gott glaubt nicht, Bill Gates zu sein.

* Abendgebet: Vater Mircosoft der Du bist auf der Festplatte geheiligt sei Dein Windoofs Dein Update komme Dein Bugfix geschehe wie in Windoofs also auch in Office Unser täglich M$N gib uns heute und vergib uns unsere Raubkopie so wie wir vergeben uns'rer Telekom Und führe uns nicht zu IBM sondern erlöse uns von OS2 Denn Dein ist das DOS und das Windoofs und NT in Ewigkeit ENTER

* Drei Mircosoft-Mitarbeiter sind mit dem Auto unterwegs. Auf einer Gebirgsstrasse versagen die Bremsen, der Wagen stürzt einen Abhang runter und landet in einem Bach. Was tun? Der Marketing-Manager:"Wir benennen das Problem, formulieren eine Lösung und nähern uns so der Problemlösung." Der Leiter der Hotline:"Wir rufen einen Techniker, der die Bremse ersetzt." Der Software-Entwickler:"Unsinn, wir schieben den Wagen auf die Strasse zurück , fahren weiter und schauen erst mal, ob sich der Vorfall wiederholt."

* Erste Insiderinformation über Windoofs 98! 1. Windoofs 98 ist schneller 2. Windoofs 98 bietet zuverlässige Leistung 3. Windoofs 98 ist noch einfacher 4. Windoofs 98 bietet spannende Unterhaltung Hört sich langsam wie Werbung für überraschungs-Eier an. In jeder 7. Funktion is in Bug drin.

* Der Rechner auf der MIR ist mal wieder abgestürzt, warum? - Es wurde Win95 benutzt... - Gut, war nicht so gut, aber jetzt kommts: - Später ist dann die ganze MIR abgestürzt, warum? - Einer hat ein Fenster geöffnet.

* Bill Gates besichtigt den Rohbau seines 50-Mio.-Dollar-Hauses. Bei der Inspektion der Netzwerkinstallation stürzt er 20 Meter tief in einen Kabelschacht. Um Mitternacht betritt ein Geist die Intensivstation:"Ich habe zwei Nachrichten für Sie, Herr Gates, eine gute und eine schlechte." "Zuerst die gute", bittet Bill Gates. "Wir haben im Himmel alle PCs auf Windoofs 95 umgestellt." "Toll, und wie lautet die schlechte Nachricht?" "Wir haben jede Menge Probleme, und ich nehme Sie jetzt mit zum Troubleshooting."

* Ein Chirurg, ein Architekt und ein NT-Netzwerkverwalter streiten, wessen Berufsstand der älteste sei. Der Chirurg: "Gott entnahm Adam eine Rippe und schuf Eva. Die erste Tat war also eine Operation!". Der Architekt widerspricht: "Vor Adam und Eva herrschte das Chaos. Gott baute die Welt. Die erste Tat war folglich eine architektonische Leistung." Der NT-Netzwerkverwalter trumpft auf: "Und von wem stammt das Chaos davor...?"

* Surfer1: "Weist du schon, ein neuer Bug im Netscape Navigator erlaubt es jedem, über das Internet deine Festplatte zu lesen." -
Surfer2: "Ja, deshalb bleibe ich ja auch bei Netscape." -
Surfer1: ":-?" -
Surfer2: "Naja, wenn es ein Mircosoft Bug wäre, dann könnte jeder meine Fesplatte auch noch beschreiben."

* Laut der Aussage von M$ soll Win98 tatsächlich 30% schneller als sein Vorgänger sein. - Was man verschwieg, war die Sache, daß dies nur auf 50% schnelleren Rechnern der Fall ist...

* Mircosoft Motors THE TOP TEN WAYS THINGS WOULD BE DIFFERENT IF Mircosoft BUILT CARS
1. A particular model year of car wouldn't be available until AFTER that year, instead of before.
2. Every time they repainted the lines on the road, you would have to buy a new car.
3. Occasionally your car would just die for no reason and you'd have to restart it. You would accept this as part of the privilege of owning a car.
4. You could only have one person at a time in your car (unless you bought a Car '95 or a Car NT, but then you'd have to buy more seats.)
5. You would be constantly pressured to upgrade your car.
6. Sun Motorsystems would make a car that was solar powered, twice as reliable, five times as fast, but only ran on two percent of the roads.
7. The oil, alternator, gas and engine warning lights would be replaced with a single "General Car Fault" error warning light.
8. People would get excited about the "new" features of Mircosoft cars, forgetting completely that they had been available for years from other car makers.
9. We'd all have to switch to Mircosoft Gas(tm).
10. New seats would force everyone to have the same sized butt.

* Und Bill Gates sprach: "Lass uns doch einmal einen graphischen Virus programmieren..."

* Vor einigen Wochen ist bei Mircosoft erneut die Frage aufgetaucht, ob Windoofs95 ein Virus sei. Es wurde sofort eine Untersuchungskommission eingesetzt. Nach vier Wochen liegt nun das Ergebnis vor: - Windoofs95 kann kein Virus sein. Begründung:
1. Viren sind effizient programmiert
2. Viren benötigen keine 100MB
3. Viren funktionieren mit jeder Hardware
4. Viren benötigen keine Bugfixes
5. Viren gibt es auch für andere Prozessoren

* Außerdem widersprach Bill Gates der Vermutung einiger Experten, dass es sich bei Windoofs 95 um ein bösartiges Virus handelt. Gates: "Ein Virus tut schließlich etwas und verbraucht keine 100 MB Plattenplatz. Nur richtige Programmierer können derart effiziente Programme entwickeln. Solche Scharlatane haben bei uns keine Chance!!"

* Neuer Virus im Internet! Lesen Sie KEINE Mail, die den Absender DEVIL@HELL.COM hat! In dieser Mail ist ein neuer fataler Virus, der sich, sobald sie die Mail lesen, aktiviert! Einmal aktiviert, verschickt er sich automatisch an alle ihre im Adressbuch aufgeführten Freunde! Sobald das geschehen ist, beginnt der Virus sein Vernichtungswerk! Er löscht alle auf ihrer Festplatte vorhandenen

*.JPG Files, löscht die Win.ini und übertaktet ihren Prozessor um 300%! Die Umdrehungszahl der Festplatte wird verdoppelt und die RAM- Haltebügel werden gelockert! Falls sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht reagiert haben, löscht der Virus ihre TV-Senderprogrammierung und stellt den Kühlschrank ab. Er polt den Staubsauger um und schwängert ihren Hund oder die Katze - oder beide! Zu diesem Zeitpunkt hat er per Modem schon lange eine 0190-Nummer gewählt, schnappt sich ihr Auto und verpulvert die gesamte Deckung ihrer Kreditkarte im nächsten Puff.

* Nix los in de.comp.binaries.virus!

* Viren machen auch etwas sinnvolles: z.B. Windoofs löschen.

* F: Woran erkennt man, dass ein Borg krank ist. - A: Intel Inside - an der Aussage: I'm Pentium of Borg, Division is futile, you will be approximated!

* Frage: Welches Programm schafft die meisten A/min (=Abstürze pro Minute)? - Anwender: Also ich habe die meisten Abstürze mit AH-64D-Longbow...

* Und dann war da noch der Anwender, der seine 5 1/4'' Disketten mit der Schreibmaschine beschriftete, sie lochte und im Ordner "Disketten" abheftete. Und weil er mit der Zeit geht, zwängt er sie jetzt immer ins 3,5" Laufwerk (und zwar sauber gefaltet). Die jetzigen 3,5"-Disketten sind einfach zu idiotensicher. Obwohl man in die Laufwerke noch 8cm-CDs stecken kann...

* Und dann war da noch der Anwender, der seine CDROM-Schublade als Kaffetassenständer benutzte.

* This line is written with recycled letters.

* Eine Usenet-Diskussion: >Leute, die ihre Webseiten mit Sound ausstatten, sollten geteert, >gefedert, geköpft, gehängt, gevierteilt und erschossen werden. Insofern kann man der Rothaut nur auf die Schulter klopfen. Leute, die messages in usenet-Gruppen posten, wo sie fordern, dass Leute, die ihre Webseiten mit Sound ausstatten, geteert, gefedert, geköpft, gehängt, gevierteilt und erschossen werden sollen, sollten geteert, gefedert, geköpft, gehängt, gevierteilt, erschossen, verbrannt und deren Asche in alle vier Windrichtungen verteilt werden.

* Wie kann man das US-Drogenproblem an einem Tag lösen? Drogen legalisieren und der OS/2-Marketingabteilung den Vertrieb überlassen.

* Wussten Sie, dass Disketten bereits unter DOS 3.2 Plug'n'Play fahig waren: - Sie liesen sich bereits während des laufenden Betriebs wechseln...

* I am Internet Explorer of Borg. Compatibility is futile.
------------------------------------------------------------------------
Ein Microsoft Restaurant hat eröffnet:

Gast: "Ober!"
Ober: "Hallo, mein Name ist Bill und ich werde Sie am heutigen Abend bedienen! Ihr Aufenthalt wird eventuell zum Zwecke der Qualitätssicherung überwacht. Kann ich zuerst Ihre Anschrift und Telefonnummer bekommen? Gut, was kann ich für Sie tun?"
Gast: "Da ist eine Fliege in meiner Suppe"
Ober: "Verlassen Sie das Restaurant und betreten Sie es neu, die Fliege ist vielleicht das nächste mal nicht mehr da."
Gast: "Nein, die Fliege ist immer noch da!"
Ober: "Vielleicht essen Sie die Suppe falsch, probieren Sie es mit der Gabel!"
Gast: "Selbst wenn ich die Gabel verwende: Die Fliege ist immer noch da!"
Ober: "Paßt denn der Teller zur Suppe? Was für einen Teller verwenden Sie denn?"
Gast: "Einen Suppenteller!"
Ober: "Hmmm, das sollte eigentlich funktionieren. Vielleicht ist es ein Konfigurationsproblem: Wie wurde der Suppenteller gebracht?"
Gast: "Sie brachten mir den Suppenteller auf einem Unterteller ñ aber was hat das mit der Fliege in meiner Suppe zu tun?"
Ober: "Könne Sie sich an alles erinnern, bevor Sie feststellten, daß eine Fliege in Ihrer Suppe ist?"
Gast: "Ich setzte mich hier hin und bestellte die Tagessuppe."
Ober: "Haben Sie schon daran gedacht, auf die neuste Tagessuppe umzusteigen??"
Gast: "Sie haben mehr als eine Tagessuppe?"
Ober: "Ja, wir wechseln stündlich die Tagessuppe."
Gast: "Gut, was ist denn die jetzige Tagessuppe?"
Ober: "Die aktuelle Tagessuppe ist Tomatensuppe."
Gast: "Prima, bringen Sie mir die aktuelle Tagessuppe und die Rechnung- ich bin mittlerweile spät daran..."
Der Ober bringt die Suppe und die Rechnung.
Ober: "Hier ist alles: Die Suppe und Ihre Rechnung."
Gast: "Aber das ist ja Kartoffelsuppe!?"
Ober: "Ja, die Tomatensuppe verzögert sich um ca. 6 Monate in denen wir ein paar Klümpchen entfernen wollen..."
Gast: "Na gut, ich bin so hungrig, ich esse die Kartoffelsuppe."
Ober geht.
Gast: "Ober! Da ist eine Mücke in meiner Suppe!!"
.....usw......usw......
RECHNUNG
Tagessuppe EUR 100,00
Upgrade auf die neue Tagessuppe EUR 50,00
Support EUR 317,43

Fehler in der Tagessuppe ohne Aufpreis
------------------------------------------------------------------------

Bill Gates hat sich für Nachwuchs entschieden, nachdem er ausgiebig die Steckerkompatibilität zu seiner Partnerin getestet hat. Der Test war nötig um festzulegen, ob die Projekteinführung nicht doch mittels Thick-Ethernet oder Joystick erfolgen sollte. Die Version 0.95beta sollte schon vor einigen Wochen herauskommen, die Auslieferung wurde aber wegen einiger Kinderkrankheiten abgebrochen. Am endgültigen Release 1.01a soll Gerüchten zufolge Bill persönlich mitgearbeitet haben, wobei ihm die neue Technik des Plug & Play wertvolle Dienste leistete. Große Schwierigkeiten werden jedoch bei der Inbetriebnahme des Produktes erwartet, da dieses völlig ohne schriftliche Dokumentation und sogar ohne CD-Rom geliefert wird. Bill ist von der Datenübertragungskapazität eines gewissen 20cm langen Kabels tief beeindruckt - schließlich wird hier innerhalb weniger Sekunden das menschliche Genom (Größe 3 Gigabyte) in millionenfachen Kopien übertragen. Dagegen ist ein Lichtleiter recht langsam. Bill möchte dieses Kabel auch für Datenübertragung im Internet nutzen, sieht aber im Moment noch leichte Schwierigkeiten Distanzen von tausenden von Kilometern zu überbrücken - aber er und einige seiner potentesten Mitarbeiter üben schon.
------------------------------------------------------------------------
Bill Gates stirbt I
Der Praesident von Lotus betritt einen Fahrsuhl mit einer Waffe in der
Hand. Im Fahrstuhl befinden sich: Saddam Hussein, Adolf Hitler und
Bill Gates. In der Waffe sind aber nur zwei Patronen. Wen erschießt er?
Bill Gates doppelt, nur um sicher zu gehen.....

Bill Gates stirbt II

August 1998, der MS Internet Explorer kann sich nicht gegen Netscape
durchsetzen. Bill Gates stirbt vor Gram und findet sich vor Gott stehend
wieder. Gott überlegt und sagt, daß Bill selber entscheiden soll, ob er
lieber in den Himmel oder die Hölle möchte.
Ein Engel kommt und bringt Bill an einen Ort, dort scheint die Sonne,
ein weiser Sandstrand umgibt ein klares Meer. Sexy Frauen spielen
Volleyball, von irgendwoher ertönt angenehme Musik und alle Menschen
scheinen viel Spaß zu haben.
"Wow, der Himmel ist ja super.", staunt Bill.
"Das ist falsch.", sagt der Engel. "Das ist die Hölle, willst Du den
Himmel sehen?"
"Aber klar!"
So nimmt der Engel ihn mit zu einem Ort, wo Leute auf Parkbänken sitzen,
Bingo spielen und tote Tauben füttern.
"Das soll der Himmel sein?", fragt Bill Gates.
"Ja, das ist der Himmel.", sagt der Engel.
"Na, dann will ich doch lieber in die Hölle."
Kaum war dies gesagt, findet er sich gefesselt über kochender Lava
hängend wieder, überall um ihn herum stöhnen Verdammte ihre Qual.
"Hey, Moment mal, wo ist der Strand, die Musik, wo sind die Mädels und
die vergnügten Leute?", fragt Bill Gates sichtlich überrascht über die
Veränderung.
"Tja, das war nur die Demoversion.", antwortet der Engel und
verschwindet....


Bill Gates stirbt III:
Bill Gates stirbt und kommt in den Himmel.
(Nein, das ist noch nicht die Pointe ...)
Er wird vor den Thron Gottes geführt, der
blickt auf Bill Gates herab und fragt wohlwollend:
"Nun, mein Sohn, was führt Dich zu mir?"
Darauf Bill Gates: "Erstens bin ich nicht Dein Sohn,
und zweitens sitzt Du auf meinem Platz!"
------------------------------------------------------------------------
Fehlermeldungen von Windows95:
1. 001 Windows geladen - Das System ist in Gefahr.
2. 002 Kein Fehler - bis jetzt zumindest.
3. 003 Fehler beim dynamischen Verbinden - Der Fehler tritt nun ab|sofort leider in allen Dateien auf und kann nicht mehr rueckgaengig gemacht werden.
4. 004 Fehlerhafte Fehlerbedingung - Es ist kein Fehler aufgetreten.
5. 005 Versuchtes Multitasking - Das System ist verwirrt.
6. 006 Boesartiger Fehler - Desqview auf einem Laufwerk gefunden.
7. 007 Systempreisfehler - Die Hardwareausgaben waren unangemessen.
8. 008 |Zerbrochenes Fenster - Vorsicht vor Glasscherben.
9. 009 Ein fuerchterlicher Fehler ist aufgetreten... weiss der Himmel, was passiert ist.
10. 010 Werbematerialueberlauf - Der Briefkasten ist voll.
11. 011 Unzureichende Plattenkapazitaet - Sorgen Sie fuer mindestens 200 MB freien Plattenplatz.
12. 012 Memory hog error - Es wird mehr RAM benoetigt. Mehr! Mehr! Mehr!
13. 013 Fenster geschlossen - Nicht hinausschauen.
14. 014 Fenster geoeffnet - Nicht hineinschauen.
15. 015 Unerklaerlicher Fehler - Bitte lassen Sie uns wissen, wie das passiert ist.
16. 016 Unvorhergesehener Fehler - Aehm...???
17. 017 Tastatur gesperrt - Probieren Sie, was Ihnen einfaellt.
18. 018 Nicht behebbarer Fehler - Das System ist vernichtet worden. Kaufen Sie ein neues! Die alte Windowslizenz ist damit erloschen.
19. 019 Anwenderfehler - Nicht unsere Schuld.|Wirklich nicht! Ehrenwort!
20. 020 Betriebssystem ueberschrieben - Bitte installieren Sie Ihre Software nochmals. Wir bedauern das sehr.
21. 021 Unzulaessiger Fehler - Sie haben kein Recht, diesen Fehler zu bekommen. Bei Wiederholung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!
22. 022 Unzuverlaessigkeitsfehler - Ihre Unzuverlaessigkeit ist fuer Windows'95 moeglicherweise nicht ausreichend.
23. 023 Systemabsturz - Bitte stellen sie den Computer nie wieder so gefaehrlich nahe an die Tischkante!
24. 024 Zeitsteuerungsfehler - Bitte warten! Bitte warten... Bitte warten...(...)
25. 025 Fehler beim Aufzeichnen von Fehlercodes - Weitere Fehler sind verlorengegangen.
26. 026a Virusfehler A - Bitte lesen sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
27. 026b Virusfehler B - Ein Virus ist in der DOS-Eingabeaufforderung aktiviert worden. Der Virus benoetigt Windows. Alle offenen Anwendungen werden geschlosen.
28. 027a Mausfehler A - Maus nicht gefunden. Bitte bewahren sie Ihre Maus niemals in Reichweite Ihrer Katze auf!
29. 027b Mausfehler B - Maus nicht gefunden. Der Maustreiber wurde nicht installiert. Druecken Sie die linke Maustaste, um fortzufahren.
30. 028 Fehlerueberlauf - Es sind zuviele Fehler aufgetreten. Der naechste Fehler wird nicht angezeigt oder aufgezeichnet.
31. 029 Damit beenden Sie ihre Windowssitzung. Wollen Sie ein anderes Spiel spielen?
32. 030 Timeoutfehler - Der Bediener ist beim Warten auf das Ende des Bootvorganges eingeschlafen.
33. 031 Zu wenig Hauptspeicher - Es sind nur 32.912.583 Bytes verfuegbar.
34. 032 Fehler ! Kein Fehler gefunden, System wird angehalten.

 

 

 

 

So. Ich denke das reicht erst einmal...
Entspannt die Bauchmuskeln und klickt schnell das Fenster weg: euer Chef kommt...

Bedanken muss ich mich bei folgenden Webseiten, von denen ich sämtliche Bilder und Texte zusammengetragen habe:

http://www.microschrott.de
http://www.thomas-numberger.de/fun/windows.html
http://home.t-online.de/home/mulder.f/windoof.htm
http://de.srd.yahoo.com/goo.de/windoof/14/*http://www.fmi.uni-passau.de/~langl/feh_meldungen.html
http://private.addcom.de/m/mt-world/

und natürlich alle anderen, die meinen, dass sie hier namentlich genannt werden müssten... vielen Dank!


zurück | Fenster schließen